Studio Director: Prof. Anke Bernotat

ABOUT THE STUDIO

There is nothing good unless you do it yourself.

(Erich Kästner in “Morality” (Moral)

Human development in terms of production and consumption points towards a trend which has in many aspects reached or even surpassed the stress limits of environmental and social systems (1). Today’s economic and consumption styles are not viable for the future against that background. There is much talk about a change in terms of energy and natural resources for requirements like residential living, food, mobility and also communication. The German Advisory Council on Global Change (WBGU) sees a necessity for significant transformation (2) in the next years and decades. This will include a great challenge – specifically for the field of design.

The studio understands itself as a laboratory environment in which the idea of sustainable development (3) can be implemented in practice and experimentation. Students seek new paths towards innovation that have the potential to redefine the relationships between production and consumption, work and leisure, nature and the world of technology. Objects, processes and organisational structures are researched, developed and designed that overturn that which complies with our current view and have the potential to redefine interactions between people, technology and environment, but also between individuals. Folkwang University of the Arts, Wuppertal Institute and Fraunhofer UMSICHT create a suitable space to that end – for design, technology development and for the ownership of socio-ecological responsibility – and of course for a great time as part of a team.

Strom – Eine Robotergeschichte

ein Puppentheaterstück für Kinder ab 6 Jahren Projekt von Yvonne Dicketmüller, Studentin im Studio 05 Die Roboter leben abgeschottet in einer hoch technisierten und rein künstlichen Welt. Bunt leuchtende LEDs, die immer neuesten und coolsten technischen Gadgets und elektronische Haustiere … read more

Gestaltung einer Schlaraffenstadt

Fotos: Anisa Xhomaqi Eine Stadt, die alle Nahrungsmittel ihrer Bewohner herstellt. – Was wird dort gegessen? Wo und wie wird das Essen produziert? Wer kümmert sich um die Herstellung? Und wie kommt das Essen zu den Bewohnern? Über die Antworten … read more

Studio 5 – Kurztrip nach Amsterdam

Zum Ende des Sommersemesters 2016 wurde bei Studio 5 das Nötige mit dem Nützlichen und Schönen verbunden: Während eines Kurztrips nach Amsterdam konnte das Sommersemester 2016 mit den Abschlusspräsentationen verarbeitet sowie abgerundet und in den darauffolgenden Tagen die niederländische Hauptstadt … read more

RARE EARTH(S) | Seltene Erde(n) – Ausstellung

Bis zum 31. August läuft die Ausstellung RARE EARTH(S), u.a. von Tina Boes aus Studio 5. Kommt vorbei und erhaltet einen Einblick in die Reise der Rohstoffe! SELTENE ERDE(N) zeigt einen Teil der gestalterisch-wissenschaftlichen Auseinandersetzung von Alexander Luna und Tina … read more

Bernotat, Anke (Prof.)

Gebürtig in Fulda begann Anke Bernotat ihre Karriere mit einer Ausbildung zur Schreinerin. Anschließend folgte ein Studium der Produktgestaltung an der Bergischen Universität Wuppertal. Nach einer Partnerschaft im Architektur und Design Kontor arbeitet sie für Sir Norman Foster, London, Jasper … read more

Bertling, Jürgen

 geboren 11.11.1968 Studium des Chemieingenieurwesens in Dortmund seit 1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Fraunhofer UMSICHT, seit 2000 Leiter Abteilung »Partikeltechnik«, seit 2005 Leiter Geschäftsfeld »Werkstoffe und Interaktion«; seit 2012 Leiter Abteilung »Werkstoffsysteme« seit 2012 Leiter Ideenfabrik des Bereichs Produkte von Fraunhofer … read more

Liedtke, Christa (Prof. Dr.)

Dr. Christa Liedtke studierte Biologie und ev. Theologie in Essen und Bonn. Nach Stationen als Mitarbeiterin und Arbeitsgruppenleiterin am Lehrstuhl Cytologie der Universität Bonn begann sie 1993 am Wuppertal Institut zu forschen. Seit 2003 leitet sie die Forschungsgruppe „Nachhaltiges Produzieren … read more